Für das Wohnmobil: Große Auswahl an Dachboxen und Heckboxen von Thule

Top-Angebot in unserer Kategorie Gepäckboxen: "Transportbox Cargo Back, schwarz/grau, 120x70x35cm".

MEHR ERFAHREN

Preiswerte Gepäckboxen: Dachboxen und Heckboxen für das Wohnmobil


Wer eine Stauraumerweiterung für sein Wohnmobil sucht, ist mit Gepäckboxen genau richtig. Wir haben sowohl Heckboxen, als auch Dachboxen von den bekannten Campingherstellern Fiamma und Thule im Sortiment. Rüste dich jetzt für deinen nächsten Campingausflug aus und entdecke unsere günstigen Angebote im Online-Shop.

Weitere Stauräume und Aufbewahrungsmöglichkeiten findest du hier: Organizer, Faltschränke, Heckgarage, Ablagen, Vorzelt 


Filter für Gepäckboxen (alle Produkte angezeigt)

Was ist eine Heckbox / Dachbox?

Eine Heckbox wird an der Rückseite, also dem Heck idR. eines Wohnwagens angebracht. Mit ihr kannst du deine Staufläche vergrößern, weil im Wohnwagen schnell der Platz ausgehen kann. Heckboxen gibt es meist in Größen von 200 bis 500 Litern. Neben Heckboxen gibt es auch noch Dachboxen. Sie erfüllen den gleichen Zweck, die Erweiterung der Staufläche.

Wie schnell darf ich mit einer Heckbox fahren?

Eine gesetzliche Höchstgeschwindigkeit für das Fahren mit einer Wohnmobilheckbox gibt es nicht. Allerdings empfiehlt der ADAC eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Das musst du beim Anbau deiner Heckbox beachten

Wenn du deine Heckbox auf der Anhängerkupplung montieren möchtest, solltest du in jedem Fall die maximale Stützlast fest im Auge behalten. Die maximale Stützlast lässt sich in der Regel an einem Etikett neben der Steckerbuchse oder in der Gebrauchsanweisung ablesen und verrät dir, wie stark du deine Anhängerkupplung belasten darfst. Ist der Wert darüber, kann unter anderem die Federung des Wagens stark belastet werden. Außerdem wirkt es sich auf das Fahrverhalten und die Servolenkung deines Fahrzeugs negativ aus.

Wie befülle ich die Dachbox am besten?

In die Dachbox passen vor allem sperrige Gegenstände wie der Koffer oder auch Gerätschaften hinein. Sie sollten am hinteren Ende positioniert werden. Die Hohlräume stopfst du am besten mit Taschen, Decken und Rucksäcken aus, damit dein Gepäck während der Fahrt nicht umherrutscht und poltert. Spanngurte helfen zudem dabei, das Gepäck im Inneren der Dachbox fest zu gurten. Spanngurte und Gepäckboxen wie Dachboxen und eine große Auswahl an Heckboxen von Thule und Fiamma findest du preiswert bei deinem Campingausstatter: camping4you.


weniger anzeigen